Klinik am Heinrichsdamm, alternativ Station Somnia

Vorteile der kurzstationären konservativen Schmerztherapie

  • Entbindung von beruflichen und privaten Verpflichtungen
  • keine langen Anfartswege zu therapeutischen Maßnahmen
  • konsequente, regelmäßige und überwachte Therapiemaßnahmen

Therapiemaßnahmen im Rahmen der kurzstationären Behandlung

  • Hochdosierte Schmerztherapie nach Schema
  • Perineurale Infiltrationen, Wurzelblockaden, Facetteninfiltrationen
    Physiotherapeutische Behandlungen
  • Neuochirurgisches Konsil bei Bedarf
  • Einleitung von ambulanten- und stationären Rehamaßnahmen

Ambulante und stationäre operative Behandlungsmaßnahmen

  • seit dem 1.8.2013 in Kooperation mit der Sozialstiftung Bamberg
  • Arthroskopische Operationen und vieles andere mehr
  • siehe hierzu auch Abschnitt ambulante Operationen!